Autohaus Jokisch

Tester urteilen über uns


Autohaus Jokisch erhält Auszeichnung als 1a-Autohaus 2016

  • Auszeichnung für überdurchschnittlichen Kundenservice
  • Ehrung durch Oberbürgermeisterin der Stadt Gera, Frau Dr. Hahn
  • Urkundenübergabe am Mittwoch, dem 12.10.2016 um 9.30 Uhr im Autohaus Jokisch

Gera, 10. Oktober 2016.
Das Autohaus Jokisch wurde vom Düsseldorfer Brancheninformationsdienst `markt intern` mit der Urkunde 1a-Autohaus 2016 ausgezeichnet.

’markt intern’ bietet seit 2004 mittelständischen Unternehmen die Teilnahme an der Aktion 1a-Fachhändler bzw. 1a-Fachhandwerker an. Inhaber oder Geschäftsführer, die sich für die Auszeichnung bewerben, müssen die Sach- und Beratungskompetenz ihres Unternehmens nachweisen, sich zu einem Verhaltenskodex verpflichten und ein individuelles Leistungsversprechen ablegen. Das 5-stufige Bewerbungskonzept beinhaltet auch eine Unterschriftensammlung, mit der Kunden ihre Zufriedenheit bestätigen.

Dem Geraer Mazda-Autohaus wurde die Auszeichnung als 1a-Autohaus nach 2005, 2009 und 2011 in diesem Jahr zum 4. Male zu teil. Bei Jokisch in Gera wird Kundenzufriedenheit großgeschrieben. Davon zeugen verschiedenste Auszeichnungen in den zurückliegenden Jahren.
Trotz aller Erfolge ist Andreas Jokisch aber bodenständig geblieben. „Wir sind als Unternehmen eher familiär geprägt. Damit die Qualität stimmt, möchte ich das Unternehmen überschaubar halten. Ein wesentlicher Aspekt hierfür ist natürlich die Kompetenz und das Engagement der eigenen Mitarbeiter; viele von Ihnen schon seit Jahren dabei. Ihnen gebührt dieser neuerliche Erfolg mindestens genauso, wie mir selbst.“ … gestand der Firmeninhaber bei der Urkundenübergabe durch Geras Oberbürgermeisterin, Dr. Viola Hahn am 12. Oktober 2016 im Beisein weiterer Gäste. Unter Ihnen nicht nur Presse-Vertreter, sondern auch von der Kfz-Innung, der Kreishandwerkerschaft, der Handwerkskammer Ostthüringen und des Landesverbandes des Kraftfahrzeuggewerbes Thüringen sowie Repräsentanten der Mazda Motors (D) GmbH sowie der Mazda Finance, als Niederlassung der Santander Consumer Bank AG.

Lorenz Huck, leitender Redaktionsdirektor `markt intern`, macht deutlich, warum `markt-intern` mittelständische Unternehmen mit der 1a-Auszeichnung wertschätzt:

„1a-Fachhändler und -handwerker sind inhabergeführte stationäre Unternehmen, die mit fachlichen Kompetenzen, ihren individuellen Dienstleistungen und der Einmaligkeit ihres Betriebes das Stadtbild mit prägen. Damit haben sie eine wichtige Bedeutung für das lokale Gefüge.
Sie sind authentisch, die Inhaber haben `das Ohr am Markt` und können somit ihr hochwertiges Warenangebot zu einem fairen Preis-Leistungsverhältnis, gezielt für ihre Kunden ordern.
Hier findet jeder Kunde einen direkten persönlichen Ansprechpartner.“

Weitere Informationen und eine Übersicht aller beteiligten Branchen sowie die jeweiligen Bewerbungsunterlagen zum Download finden Interessierte unter www.1a-auszeichnung.de.


Projekt „ServicePlus“ mit Auszeichnung abgeschlossen

  • Mazda-Vertragshändler Jokisch in Gera besticht durch hohe Servicequalität
  • Fokus auf Kundenbetreuung
  • „Service Plus“: Kooperation zwischen Mazda Motors Deutschland und DEKRA

Das Autohaus Andreas Jokisch in Gera ist für seine hohe Servicequalität mit dem DEKRA Qualitätssiegel ausgezeichnet worden. Das Zertifikat wird an Mazda Händler verliehen, die das Servicequalifizierungsprojekt „ServicePlus“ der Mazda Motors (Deutschland) GmbH mit Auszeichnung bestanden haben. Mit der Qualitätsmaßnahme will der Automobilhersteller die Servicequalität nachhaltig steigern, das Autohaus noch stärker auf den Kunden ausrichten und die internen Abläufe des Autohauses verbessern.

Die Übergabe des DEKRA-Zertifikats „Service Plus“ erfolgte am 12. Mai 2009 durch Dieter Roth, Districtmanager Sales & After-Sales (links im Bild) sowie Helmut Köhler, Regionalmanager After- Sales der Mazda Motors (D) GmbH (rechts im Bild) an Autohausbetreiber Andreas Jokisch (Bildmitte).

„Der Service des Autohauses ist vorbildlich“, lautet das Fazit von Dietmar Weidl, Experte der DEKRA Consulting. „Der Betrieb zeichnet sich durch hohe Kompetenz und Nähe zum Kunden aus.“ Das Projekt habe nicht nur die Leistungen für den Kunden verbessert, sondern auch die Abläufe im Autohaus effizienter gestaltet. Im Rahmen des Projektes hatten Berater der DEKRA Consulting das Autohaus analysiert und anschließend gemeinsam mit den Mazda Mitarbeitern detaillierte Maßnahmen zur Verbesserung der Serviceabläufe erarbeitet. Anschließend überprüften die Experten den Erfolg des Projekts mit einem versteckten Werkstatt-Test, bei dem ein Autofahrer ein mit mehreren Mängeln präpariertes Auto zum Kundendienst brachte.

Ergebnis Fehlerfindung und -behebung:

  • Präparierte Mängel = 6        gefundene Mängel = 6         behobene Mängel = 6    =    100%

Die Auswertung aller Servicebelange:

  • Mögliche Punktzahl: 422       erreichte Punktzahl: 392      Erfüllungsgrad: 93%    =    sehr gut

Fazit:
Das Autohaus fand alle Mängel, reparierte sie fachgerecht und überzeugte auch in der Kundenbetreuung. Der Testkunde war von der Servicequalität so angetan, dass er die Werkstatt weiter empfehlen würde.


Andreas Jokisch durch den Landesverband des Kraftfahrzeuggewerbes Thüringen mit der „Ehrennadel in Silber“ ausgezeichnet

Im Rahmen der jährlich stattfindenden Jahresmitgliederversammlung der Kfz-Innung Ostthüringen wurde Andreas Jokisch am 17. November 2008 im Schützenhaus Stadtroda mit der silbernen Ehrennadel des Kraftfahrzeuggewerbes Thüringen geehrt.

Bei der Preisübergabe von links:
Dietmar Hoffmann, Geschäftsführer des Landesverbandes des Kraftfahrzeuggewerbes Thüringen; Andreas Jokisch, Inhaber des gleichnamigen Autohauses in Gera und Hans-Jürgen Vogel, ehemaliger Präsident des Landesverbandes des Kfz-Gewerbes Thüringen e.V.

Der Obermeister und Landesverbandspräsident des Kraftfahrzeuggewerbes Thüringen, Hans Jürgen Vogel lobte in seiner Laudatio insbesondere seine aktive Mitarbeit. Als Obermeister für den Bereich Gera und langjähriges Mitglied der Innung zeige Andreas Jokisch seit Jahren ein hohes Maß an ehrenamtlicher Tätigkeit. Er sei Vorbild für andere Betriebe und seit geraumer Zeit Mitglied im Bildungsausschuß der Handwerkskammer Ostthüringen bzw. Mitglied im Prüfungsausschuß für das Berufsbild Automobilkaufmann bzw.- kauffrau bei der IHK Ostthüringen.

Bereits in der Vergangenheit wurden Andreas Jokisch Ehrungen zu teil, wie z.B. der Award „jung & engagiert 2007“ des Zentralverbandes Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK).


Award JUNG + ENGAGIERT `07 in diesem Jahr an Andreas Jokisch aus Gera verliehen

Der Obermeister der Kfz.-Innung für den Bereich Gera und stellvertretende Obermeister Ostthüringens, Andreas Jokisch ist im Rahmen der Herbstakademie der Junioren neben zwei weiteren Preisträgerinnen im Beisein von rund 300 Gästen aus der gesamten Republik durch den Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) mit dem – nach 2006 erst zum 2. Mal ausgelobten – Award JUNG + ENGAGIERT ausgezeichnet worden.

Die Verleihung fand am 16. November 2007 in Kampen auf der Nordseeinsel Sylt statt. Nominiert werden konnte, wer sich durch vorbildliches Engagement im Kraftfahrzeug-Gewerbe verdient gemacht hat und im abgelaufenen Jahr 2007 insbesondere durch innovative und vertriebsfördernde Marketingideen auffiel. Andreas Jokisch wurde insbesondere für sein Engagement als einer der Hauptsponsoren der Bundesgartenschau 2007 in Gera & Ronneburg geehrt.

In seiner Laudatio verwies Dr. Hermann Frohnhaus darüber hinaus nicht nur auf Jokisch`s Engagement im Berufsbildungsausschusses der Handwerkskammer Ostthüringen bzw. als Mitglied des Prüfungsausschusses der IHK Ostthüringen für die angehenden Automobilkaufleute, sondern auch auf die alljährliche Mitwirkung bei der Organisation und Durchführung des Geraer Autofrühlings, welcher bereits seit mehr als 15 Jahren mehr als 20.000 Besucher in und um das Geraer Kultur- und Kongresszentrum anlockt und aus dem Veranstaltungskalender der Stadt Gera (mit verkaufsoffenem Sonntag) nicht mehr wegzudenken ist.


AutoBild-Werkstatt-Test 2003
Goldener Schraubenschlüssel für Geraer Autohaus

Frust und Freude:
„Zitat AutoBild: Mit einem Mazda 626 in die Werkstatt: Bislang ein Lotteriespiel. Und das bleibt leider auch so. Die eine Hälfte versagte, die andere glänzte. Wer Glück hat, kriegt einen Termin in Emden und in Gera. Mit Pech landet er in Frankfurt oder Essen.“

„Zwei der acht getesteten Betriebe (Gera und Emden) können sich fortan einen Goldenen Schraubenschlüssel in die Vitrine stellen! Weiterhin gab es in der Bewertung zwei Mal gut, aber allerdings auch zwei Mal mangelhaft und zwei Mal ungenügend!“

Eine Anmerkung sei uns an dieser Stelle gestattet:
Leider wurde anstelle unseres damals regulären Tarifs für ein Service-Ersatzfahrzeug (17,95 €) seitens der AutoBild Redaktion fälschlicherweise der damalige Tagestarif für die kleinste Mietwagen-Kategorie (39,- €) abgedruckt!
Ein kleiner Schönheitsfehler über den wir heute auf Grund der sonst überaus positiven Berichterstattung hinwegsehen können.


Preis des Präsidenten der Mazda Motors (D) GmbH für Exzellenz in Kundenzufriedenheit

2003 ist für das Autohaus Andreas Jokisch ein überaus erfolgreiches Jahr. Nach dem erst vor wenigen Monaten mit Bravour bestandenen Werkstatt-Test der Zeitschrift AutoBild und der Auszeichnung mit dem Goldenen Schraubenschlüssel“ wurde Geras Mazda-Autohaus nun der „President Award“, die begehrteste Auszeichnung der deutschen Mazda-Organisation für das abgelaufene Jahr 2002 zuteil. Aus den Händen des Geschäftsführers von Mazda Motors Deutschland, Klaus Tarlatt, erhielt Andreas Jokisch die entsprechende Ehrentafel.

Diesen Preis erhalten jährlich lediglich 30 der insgesamt rund 800 Vertragshändler. Damit werden jeweils die 10 besten Betriebe pro Region (Nord, Süd und Ost) geehrt.
Die Region Ost umfaßt dabei das gesamte Gebiet der sog. „neuen“ Bundesländer! Wichtigstes Kriterium für die Bewertung ist die Einschätzung, welche die Käufer dem Händler geben. Jeder Mazda-Neuwagenkäufer erhält nämlich 4 Wochen nach Erwerb seines Fahrzeugs einen ersten Fragebogen; darin geht es um die Erfahrungen mit dem Händlerbetrieb in allen Fragen des Fahrzeugerwerbs, also z.B. Begrüßung durch das Personal, Beratung, Probefahrt-Möglichkeiten, Einhaltung von Absprachen oder auch der eigentlichen Auslieferung des Fahrzeugs.

Zwei Jahre später erhält der Kunde dann einen zweiten Fragebogen; hier hinterfragt die von Mazda beauftragte Agentur die Zufriedenheit mit dem Service, also z.B. Qualität der Arbeitsausführung, Preis-/Leistungsverhältnis, Termintreue uvm. Somit stellt die Auszeichnung ein direktes Spiegelbild der Kundenzufriedenheit und gleichzeitig Ansporn für das folgende Jahr dar!


TÜV – Zertifikat für Mazda Autohaus Andreas Jokisch

Auszeichnung für Kompetenz und Service:
Im Beisein von Vertretern der Mazda Motors (D) GmbH und des TÜV Berlin-Brandenburg erfolgte am 01. Oktober 2002 die offizielle Urkundenübergabe zur Zertifizierung im Rahmen des durchgeführten „TÜV User-Test“ an das Geraer Autohaus Andreas Jokisch. Zur Erhöhung der Kundenzufriedenheit hat die Mazda Motors (D) GmbH ein Servicekonzept für Mazda-Vertragshändler entwickelt, um die gesamte Bandbreite des Werkstattservices zu optimieren.

Nach dessen Einführung wurde eine Untersuchung zur Kundenzufriedenheit durch das User Center (Innovations-, Markt- und Verbraucherforschung) der TÜV Kraftfahrt GmbH vorgenommen. Dabei wurden 100 repräsentativ ausgewählte Kunden des Autohauses Andreas Jokisch zur Reparatur- und Wartungsqualität, zur Zuverlässigkeit bei der Auftragsabwicklung und zur Freundlichkeit des Personals befragt. Die Lokalpresse berichtete darüber.